über mich - angebot - kontakt - links - impressum
Home Ihr Anliegen Psychotherapie Existenzanalyse/Logotherapie

 

 

 

 

Worum es geht: sich selbst anzunehmen, für sich einzutreten und die Angst vor Ablehnung zu überwinden. (H. Drexler)

 

Mein Angebot
richtet sich an Menschen, die mit professioneller Unterstützung ihre persönlichen Möglichkeiten kennenlernen,
weiterentwickeln und besser nützen möchten. Die Bewältigung belastender Erlebnisse und seelischer Verletzungen,
die Aufarbeitung traumatischer Ereignisse gelingt meist leichter, wenn man professionelle Hilfe in Anspruch nehmen kann.

 

  • Ich kann Ihnen auf eine sehr spezielle Art zuhören und Ihnen dadurch helfen, zu erkennen
    und sich selbst besser zu verstehen.
  • Ich kann Ihre Aufmerksamkeit in neue Bahnen lenken und Ihnen helfen, den Gordischen
    Knoten, der sich in Ihrem Leben zur Zeit unlösbar darstellt, zu lösen und neue Perspektiven
    zu entwickeln.
  • Wir können gemeinsam versuchen zu verstehen, was Sie fühlen, wie Sie bisher gedacht
    haben und Sie können neue Ideen entwickeln, wie Sie Ihr Leben in Zukunft achtsamer,
    aufmerksamer und gesünder gestalten können.

 

Was erwartet Sie?

Erstgespräch

Das Erstgespräch (kostenpflichtig) ermöglicht ein gegenseitiges Kennenlernen, ein Hinspüren auf mögliche Themen
und ein Andenken wünschenswerter Therapieziele. Auch geht es darum Einblicke in meine
Arbeitsweise zu bekommen und die Rahmenbedingungen einer möglichen Therapie zu besprechen:
Häufigkeit und Abstand der Sitzungen, eventuelle Dauer der Psychotherapie, Zahlungsmodalitäten, usw.

 

Eine Einzelsitzung (50 Minuten) kostet € 95.-
Eine Stornierung bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ist kostenlos,
danach ist der gesamte Betrag fällig.

Auch besteht die Möglichkeit einen Kostenzuschuss durch die Krankenkasse zu
bekommen. (die GKK bezahlt zur Zeit 21.80 pro Einheit, die BVA bezahlt 40.- pro
Einheit - Antrag bei mir in der Praxis erhältlich)

 

Wünschen Sie einen Kostenzuschuss, so benötigt die Krankenkasse eine Bestätigung
Ihres praktischen Arztes, den sie spätestens vor der zweiten Therapiesitzung konsultiert
haben sollten. Die Untersuchung Ihres praktischen Arztes bezieht sich lediglich darauf,
ob körperliche Erkrankungen vorliegen, die eine seelische Problematik vielleicht mit
verursachen. Der Arzt muss einer psychotherapeutischen Behandlung nicht zustimmen.

Vor der elften Einheit können Sie den von mir teilweise ausgefüllten Antrag mit der
ärztlichen Bestätigung bei der zuständigen Krankenkasse einreichen. Die Überweisung
des Zuschusses an Sie erfolgt dann nach der Einreichung (vgl. wie beim Wahlarzt-System).